Sie haben allgemeine Fragen?
Nutzen Sie unser Kontaktformular,
wir werden uns umgehend mit Ihnen
in Verbindung setzen.
Klicken Sie HIER >>

INPETTO – BRUSCHETTA

INPETTO – BRUSCHETTA

ART.NR.
50767 Bruschetta Classic
50769 Bruschetta Aglio Orsino-Bärlauch
50764 Salsa Provencale

Detail-Beschreibung

Bruschetta
Classic

Die INPETTO Bruschetta Mischung wird in einem Teil mit 2 Teilen Wasser verrührt, 2 Minuten quellen lassen und mit zwei weiteren Teilen INPETTO Olio di Oliva vermengt. Das Ergebnis schmeckt wunderbar auf Weißbrot oder Crostini (mit INPETTO Olivenöl beträufelt und in der Pfanne geröstetes Weißbrot). Bruschetta ist aber auch hervorragend geeignet als Soßengrundlage für alle Pastagerichte, dabei muss lediglich die Konsistenz etwas flüssiger gehalten werden (d.h. 1 Teil Bruschetta, 3 Teile Wasser und 3 Teile Olivenöl) in der Pfanne lediglich erwärmen, und mit der aldente gekochten Pasta in der Pfanne mit nur wenig Kochwasser vermengen, auf Teller verteilen und mit etwas frisch geriebenen Parmigiano bestreuen.

Bruschetta
Aglio Orsino – Bärlauch

Die INPETTO Bruschetta Aglio Orsino ist eine Bruschetta Mischung, die im wesentlichen auf gefriergetrocknetem Bärlauch basiert. Dadurch ist sie besonders beliebt bei Freundenvon Knoblauch dominierten Speisen. Wie die Bruschetta Classico, wird auch diese Mischung im Verhältnis 1 Teil zu 2 Teilen Wasser vermengt. Leicht quellen lassen und mit 2 Teilen INPETTO Olio di Oliva verrühren. Diese Grundmischung ist nun vielfältig einsetzbar: z.B. auf Weißbrot oder Crostini (mit INPETTO Olivenöl beträufelt und in der Pfanne geröstetes Weißbrot), oder einen EL mit Kartoffelpüree vermengen, der immer hervorragend als Beilage so zu gedünsteten Fisch gereicht werden kann.

Salsa Provencale
Procencalische Sauce

Diese Gewürzzubereitung ist eine Wunderwaffe gegen Langeweile in der Küche. Der typisch provencalische Geschmack lässt sich am Besten herauskitzeln indem zunächst die Grundmischung richtig angerührt wird.

Richtig ist: 1 Teil der Mischung mit 2 Teilen Wasser. Dies muß einige Minuten quellen. Für einen leckeren Dip nun die Mischung mit 3 Teilen Yoghurt und 3 Teilen Majonaise verrühren. Das Ergebnis ist nicht nur als Dip einsetzbar, sondern schmeckt auch hervorragend zu Tafelspitz, kaltem Braten oder zu Spargel. Die Grundmischung eignet sich auch zum Einkneten in Butter. In eine Rolle formen und in Alufolie verpacken. Kaltstellen. Scheibenweise abschneiden und als Kräuterbutter zum Steak servieren.

Oder versuchen Sie einmal Sauce provencale. Dafür ein EL Butter in einer Sauteuse zerlassen und einen gestrichenen EL Mischung mit 2 EL Wasser verrührt hinzufügen. Etwa 30 Sek. Rühren und mit einem halben Becher Sahne oder Creme fraiche (100gr) leicht einköcheln lassen. Diese Sauce zu gedünstetem Fisch oder Fleisch, aber auch zu hellem Gemüse, wie Spargel, Schwarzwurzel oder Kohlrabi verwenden.